Jetzt erzählen wir euch etwas über unsre Mami!



Sie ist nicht nur unsre Mami, sondern auch der Futterlieferant, die automatische Streicheleinheit und der Spielroboter. Ausserdem ist sie, wenn sie schläft, ein ziemlich gemütlicher Kopfpolster.



Die Mami wurde am 21.7.1980 geboren und heißt Johanna. Aber den Namen mag sie gar nicht, darum nennen sie alle Hansi. Der Christian allerdings sagt "Monster" zu ihr und sie nennt ihn dafür "Nervensäge". Wir glauben aber trotzdem, dass sie sich lieb haben. Immerhin halten sie es schon seit über 3,5 Jahren miteinander aus und seit fast zwei Jahren wohnen sie zusammen

Aufgewachsen ist die Mama in einem kleinen Dorf im Bezirk Melk, Niederösterreich. Dort ist sie auch in die Volks- und Hauptschule gegangen. Dort hat sie einen Bruder und eine Schwester versteckt. Ihre Eltern, also unsre Oma und unser Opa wohnen auch dort. Ihr könnt sie gern mal besuchen!! Danach war sie 4 Jahre lang in St. Pölten im BORG. Das ist die Abkürzung für Bundesoberstufenrealgymnasium. Hier hat sie Irene, ihre beste Freundin kennengelernt. Die wohnt übrigens auch bei uns.
Nach der Matura ist Mami im Oktober 1998 nach Wien gezogen um Chemie zu studieren. Wenn sie mal groß ist, ist sie diplomierte Giftmischerin. *g* In Wien war sie anfangs sehr, sehr unglücklich, weil sie auf Miezenentzug war. Deswegen ist sie jedes Wochenende 3 Stunden im Zug gesessen um nach Haus zu Valdi zu fahren. Als sie dann gemeinsam mit den anderen 3 eine Wohnung gefunden hatte, stand für sie fest, dass Miezen miteinziehen werden. Die anderen waren anfangs von der Idee nicht wirklich begeistert, aber Mama kann sehr, sehr stur sein. Kaum waren wir da, hat auch der Rest sich in uns verliebt. Wir waren als Babies aber auch einfach unwiderstehlich!!

Mami hat alle Tiere lieb, mit einer Ausnahme: Gelsen = Stechmücken, die hasst sie, weil die ihr das Blut mopsen wollen. Deswegen ist auch Vegetarierin, da sie es nicht übers Herz bringt ein Tier zu essen.

Die Mama ist leicht zu erkennen. Sie ist ziemlich groß, hat lange Haare und ist immer schwarz angezogen. Wenn euch also mal ein großes, spindeldürres, komplett schwarz angezogenes Mädl, das über und über mit weißen Katzenhaaren paniert ist (hihi, das sind Orphis Haare, weil er der Meinung ist, das ihr ein bisserl Farbe nicht schaden könnt), über den Weg läuft, dann wird das wahrscheinlich unsere Mami sein.

Die Hobbies von Mama:
im Internet surfen und tausende Katzenseiten anschauen, besonders oft kann man sie im Miauforum finden
Alles was mit Star Trek zu tun hat; genauso Verrückte erkennen das an ihrer Emailadresse. Da steht irgendwas mit "Imzadi". Na wenigstens hat sie uns nicht Spot und Spock getauft. *g*
An unseren Namen ist ihr Tick für griechische Mythologie schuld. Seit sie die Sagen das erste Mal mit 10 Jahren gelesen hat, ist sie ihnen hoffnungslos verfallen.
Lesen tut sie auch gern, in erster Linie natürlich Katzenbücher, ist ja logisch. Außerdem mag sie Shakespeare und Nestroy, sowie Michael Ende und "gute" Science Fiction, was auch immer das sein mag. (Orwell, Wells, Huxley, Bradbury,...) Seit ein paar Monaten ist richtig gehend süchtig nach Tolkien. Nachdem sie den ersten Film gesehen hat, hat sie zunächst mal in Windeseile Lord of the Rings gelesen und danach noch so ziemlich alles andere von Tolkien.
Im Sommer 2004 hat sie außerdem Douglas Adams und Terry Pratchett (wieder)entdeckt. Vorallem Mr. Pratchett hat es ihr angetan. Inzwischen stapeln sich hier sämtliche Discworld-Romane, die in Paperback zu bekommen sind, und die Wahnsinnige hat natürlich schon längst alle gelesen.
Musik hört sie auch gern. Auch da ist sie vielseitig. Sie mag Klassik: Vivaldi (na so eine Überraschung *g*), Tschaikowsky, Ravel und Mozart. Sie liebt Musicals, Cats natürlich besonders. Ansonsten ist sie eine "Rockerbraut", Rock und Metal, das ist ihre Musik. Metallica, Apocalyptica, Guns n'Roses, Iron Maiden und Bon Jovi (nur die alten Sachen, sagt sie) kann sie stundenlang hören. Einen Faible für 60ies und 70ies hat sie auch: Beatles, Stones, Deep Purple und vorallem Janis Joplin.

Und das hier ist eines von Mamis virtuellen Haustieren, das AliaMausi:

imzadi666 got her NeoPet at http://www.neopets.com


Tja, und dann gibts noch das echte AliaMausi. Eigentlich heißt sie Alia, ist eine Fledermaus und wohnt auf Mamis Bauch. Wir dürfen nicht mit ihr spielen, weil sie angeblich keine Krallen mag. Hin und wieder kuscheln wir mit ihr und dann ist sie ganz unter uns verschwunden. Mami nennt das zwar "Thermophor" spielen, aber was weiß denn die schon *g*




Fotos von der Mama:


Die Mama mit Bino. Mit 12 war sie noch farbenfroh. *g*


Hier seht ihr sie mit Tiggi, dem süßen kleinen Fratz (im Alter von 16).


Die Mama und der Valdi (im Alter von 18)

zurück